Vom Tannenzapfen bis zum fertigen Christbaum

Stacks Image 2
Stacks Image 3
Stacks Image 4
Stacks Image 5
Stacks Image 6
Vorbei sind die Zeiten, in denen der Christbaum ein reines Nebenprodukt der Forstwirtschaft war und sich das Angebot beinahe ausschließlich auf Fichten beschränkte. Diese werden den heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht. Zu schnell verlieren sie trotz Wässerung ihre Nadeln in den beheizten Wohnzimmern.

Ein Christbaum muss heute schön gerade und regelmäßig gewachsen sein, starke - wenn möglich - dichte Äste haben, gut riechen und die Nadeln lange halten. Diese Anforderungen zu erfüllen ist unser Ziel. Dazu sind eine spezielle Sortenauswahl, gezielte Aufzuchtverfahren und intensive Pflege erforderlich.

Nach der Ernte der Zapfen vergehen etwa 3 - 5 Jahre in einer Baumschule, bis die Jungpflanzen in den Christbaumkulturen ausgepflanzt werden.

In den ersten Standjahren wachsen die Pflanzen noch sehr langsam. In dieser Zeit ist es wichtig, schneller wachsendes Gras und strauchartige Gewächse in den Kulturen zu entfernen. Daneben brauchen Sie eine gezielte Düngung und aufmerksame Überwachung und Schutz vor Schädlingen, wie Insekten oder Pilzerkrankungen.

Ab dem 3. oder 4. Standjahr nimmt das Wachstum an Fahrt auf. Die Bäume werden jährlich um etwa 20 bis 50cm größer. Nur selten wachsen sie jedoch so gleichmäßig wie man das gerne hätte. Außerdem sind die beliebtesten Christbaumsorten - wie etwa die Nordmanntanne - anfällig für Spätfrost und Hagel, was ebenfalls den Wuchs beeinträchtigt. In den meisten Betrieben werden daher die Christbäume beim Heranwachsen unterstützt. So werden sie etwa formgeschnitten, aufgebunden oder ausgeschnitten.

Nach etwa 8 - 10 Standjahren ist es dann soweit: Die ersten Christbäume können geerntet werden. Es ist also ein relativ langer Zeitraum, den ein Christbaum vom Sämling bis ins Wohnzimmer benötigt.

Achten Sie beim Kauf ihres Christbaums auf kurze Transportwege und entscheiden Sie sich für einen Baum aus der Region. Wie in nahezu allen Teilen Mitteleuropas haben sich auch die oberösterreichischen Christbaumbauern zusammengeschlossen um durch gemeinsamen Interessen- und Informationsaustausch die Aufzucht und den Vertrieb unserer Bäume zu verbessern. Wo immer Sie dieses Zeichen sehen, können Sie sicher sein, dass Sie frische heimische Christbäume aus Oberösterreich bekommen.
Stacks Image 7